Kontakt

Mundhygiene schützt vor Krebserkrankung!

Regelmäßige Mundhygiene schützt vor Krebserkrankungen

Regelmäßige Mundhygiene schützt nicht nur Zähne und Zahnfleisch, sondern kann auch dazu beitragen Krebserkrankungen der Speiseröhre, des Kehlkopfes und der oberen Atemwege zu verhindern. Darüber berichten Wissenschaftler aus Japan in der Fachzeitschrift Head & Neck. In einer Vergleichsstudie mit 856 Krebspatienten und 2696 gesunden Kontrollpersonen stellten der Epidemiologe Prof. Fumihito Sato und sein Team fest, dass jene Teilnehmer, die ihre Zähne zweimal täglich gründlich reinigten, ein niedrigeres Tumorrisiko besaßen als Einmalputzer. Bei denjenigen, die nie zur Zahnbürste griffen, war das Krebsrisiko signifikant erhöht.

Durch unser umfassendes Prophylaxesprogramm unterstützen wir Sie in Ihren Bemühungen “Gesund zu bleiben”.  Bitte sprechen Sie uns diesbezüglich an, wir erstellen Ihnen einen individuellen Präventionsplan.

03/2012 – Dr. Th. Dobbertin
Eschersheimer Landstraße 34, 60322 Frankfurt/M, Tel.: 069 / 955 30 255, www.zahnpraxis-frankfurt.de

Translate »