Kontakt

Im Alter wird es für die Zähne eng!

AlterszahnheilkundeMit zunehmendem Alter schrumpfen die Kiefer und die Zähne passen sich dem Platzmangel an. Sie drehen sich oder verändern ihre Position innerhalb der Zahnreihe. Dies hat eine Langzeitstudie schwedischer Zahnmediziner der Universität Malmö herausgefunden. Über 40 Jahre hinweg wurden Gebissabdrücke von 30 Probanden untersucht. Man fand heraus, dass bis zu 0,9 mm die Längen der Zahnbögen abnahmen. Besonders gravierend war dies im Unterkiefer, was zu Folge hatte, dass sich die Zähne aus den Zahnreihen heraus drehten, nach vorne oder hinten kippten, oder besonders im Frontzahnbereich überlappten. Wenn der Kiefer kleiner wird, verändert sich somit auch die Bisslage.

Diesen Veränderungen wird in meiner Praxis Rechnung getragen, somit bieten wir verschiedene Behandlungsansätze den Alterungsprozessen entgegen zu wirken.

12/2011 – Dr. Th. Dobbertin
Eschersheimer Landstraße 34, 60322 Frankfurt/M, Tel.: 069 / 955 30 255, www.zahnpraxis-frankfurt.de

Translate »