Kontakt

Bleaching Tipps

Bleaching Tipps

Sie sind mit Ihrer Zahnfarbe unzufrieden, aber ihre Zahnsubstanz und Form ist noch gut erhalten? Dann müssen Sie nicht gleich über Zahnersatz nachdenken, um ein weißeres Lächeln zu bekommen. Dies geht auch mittels Bleaching.

Untersuchungen haben erwiesen, dass diese Art der Zahnaufhellung bei professioneller Anwendung keinerlei Risiken für Zähne und Zahnfleisch birgt. Der aktive Wirkstoff Wasserstoffperoxid wird seit Jahrzehnten erfolgreich in der Zahnmedizin eingesetzt und hat sich bis heute bewehrt.

Solange die Zahnpflege nach der Behandlung mittels Zähneputzen, Zahnseide und regelmäßiger professioneller Zahnreinigung im Rahmen eines zahnärztlichen Check-ups erfolgt, werden die Zähne immer heller sein als zuvor. Im Rahmen der Prophylaxe kann auch eine Nachbehandlung, der durch Bleaching behandelten Zähne, erfolgen.

Durch eine Bleaching Behandlung kann es auch zu leichten Nebenwirkungen kommen, jedoch beschränken diese sich auf lediglich eine verstärkte Empfindlichkeit der Zähne, welches für gewöhnlich nach maximal 2 Tagen wieder abklingt.

Zu beachten bei einer solchen Therapie ist, dass direkt nach der Behandlung für mindestens 4 Stunden auf den Konsum von färbenden Lebensmitteln, Getränken und Tabak zu verzichten ist, damit ein bestmögliches Aufhellungsergebnis gewährleistet werden kann.

Für weitere Fragen oder einen Termin zum Bleaching Ihrer Zähne inklusive vorhergehender professioneller Zahnreinigung steht Ihnen unser Praxisteam gerne zur Verfügung.

Ihr Dr. Th. Dobbertin

10/2015 – Dr. Th. Dobbertin
Eschersheimer Landstraße 34, 60322 Frankfurt/M, Tel.: 069 / 955 30 255, www.zahnpraxis-frankfurt.de

Translate »